Montag10:00 – 20:00
Dienstag10:00 – 20:00
Mittwoch10:00 – 20:00
Donnerstag10:00 – 20:00
Freitag10:00 – 21:00
Samstag09:30 – 20:00
Heute geschlossen

LES EAUX DE CHANEL

Die Duftlinie ist inspiriert von Coco Chanels Lieblingsstädten

Die neuesten Parfums aus dem Hause Chanel entführen an drei Sehnsuchtsorte von Coco Chanel. Zum Beispiel in das Seebad Deauville in der Normandie.
Hier genossen die vornehmen Pariser zur Zeit der Belle poque ihre Sommerfrische.
Ein Ort voller Leben, aber gleichzeitig so nah an den idyllischen Landschaften der Normandie – das perfekte Zusammenspiel für die Modedesignerin, um 1913 hier ihre erste eigene Boutique zu eröffnen. Im Duft, der Deauville gewidmet ist, vereinen sich Orangenschale, Basilikum, Jasmin und Patschuli zu einer belebenden Essenz.

BEAUTY IM ERDGESCHOSS

PA2017_11_0009 rec

Ganz im Zeichen des Wassers steht das zweite Parfum der Reihe, das den baskischen Küstenort Biarritz im Namen trägt. Es duftet nach Pampelmuse, Mandarine, Maiglöckchen und weißem Moschus.
So erfrischend wie ein Bad im Atlantik, dem zu Coco Chanels Zeiten auch die Bourgeoisie nicht abgeneigt war. Im Anschluss daran gönnte sie sich einen Abstecher in Chanels erstes Modehaus, zu dessen Stammkunden auch die spanische Königin Victoria Eugenie zählte.

Der dritte Duft der Reihe heißt Paris-Venise und ist eine Hommage an Schönheit Venedigs, die Coco Chanel die Trauer um ihren verstorbenen Liebhaber Boy Capel überwinden ließ. Zitrusfrüchte, Iris, Zedernholz und weitere Komponenten ergeben ein Gesamtwerk, das an die Opulenz und Verspieltheit der Lagunenstadt erinnert. Drei Düfte auf den Spuren von Coco Chanel.

Boutique-Biarritz-Seeberger
chanel-deauville
chanel-biarritz
chanel-venise