MontagGeschlossen
Dienstag10:00 – 20:00
Mittwoch10:00 – 20:00
Donnerstag10:00 – 20:00
Freitag10:00 – 21:00
Samstag09:30 – 20:00
Heute geschlossen

ENTDECKUNGEN AUS UNSERER STADT –
UND DARÜBER HINAUS

INSTAGRAm INSPIRATION


Neulich
 überlegt, wohin in Asien? DEmNÄCHST sich auf Instagram für Bauwerke, Landschaften und Atmosphären begeistern lassen.

INSTAGRAM @MITSURU_WAKABAYASHI, @HEBDOMANIA, @RUNAWAYJUNO, @TGOSINGTIAN , @TIFFPENGUIN

GÄRTEN DER WELT


Neulich
waren sie Teil der Bundesgartenschau, demnächst sind die Gärten der Welt auch wieder für sich einen Besuch wert. Einen schnelleren Weg nach China, Japan, Korea oder Bali gibt es nicht.

GÄRTEN DER WELT, BLUMBERGER DAMM 44, MARZAHN
T +49 307 00 90 66 99, FACEBOOK @GAERTEN.DER.WELT.BERLIN

© Renate Murawski, Fotografie und Gestecke

IKEBANA


Neulich
 für natürliche Wiesensträuße geschwärmt, demnächst die meditative Kraft des Ikebana entdecken. Das Arrangement von Vase, Stängel und Blättern nach ästhetischen und philosophischen Prinzipien ist eine der traditionellen japanischen Kunstformen.

IKEBANA-BERLIN.DE

A-pop


Neulich nach neuer Musik gesucht, demnächst den A-Pop-Channel auf Youtube anklicken. Die dort versammelten Songs aus Asien unterteilen sich noch einmal in die Untergenres C-Pop, J-Pop und K-Pop. Langweilig ist keines davon.

YOUTUBE.COM/APOP

© Caitlin Collins

PHO


Neulich Pasta, demnächst Pho-Suppe in der gleichnamigen vietnamesischen »Noodlebar«. In der offenen Küche werden auch Currys und Sommerrollen frisch zubereitet.

PHO, LINIEN STRASSE 134 , MITTE ,  T + 49  30  28  43  72  88
PHO.BERLIN, INSTAGRAM @PHO.NOODLEBAR

KUNSTGEWERBEMUSEUM


Neulich war das Museum für Asiatische Kunst noch in Dahlem, bis zur Eröffnung des Humboldt-Forums wird eine Auswahl der Bestände aber im Kunstgewerbemuseum präsentiert. Demnächst dort die Ausstellung »Vis à vis – Asien trifft Europa« ansehen.

KUNSTGEWERBEMUSEUM, MATTHÄIKIRCHPLATZ, TIERGARTEN
T +49 302 66 42 42 42, SMB.MUSEUM

© Sebastian Graetz

NGON RESTAURANT


Neulich
 beim Koreaner um die Ecke zwischen drei Gerichten gewählt, demnächst im Ngon Restaurant mehr als 250 authentische Gerichte aus Vietnam, Thailand, China, Japan und Korea kennenlernen. Nach Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi
und Phnom Penh gibt es jetzt auch in Berlin eine Dependance des Fusion-Restaurants.Multiplex.

NGON RESTAURANT, RATHAUSSTRASSE 23, MITTE
T +49 30 25 76 51 51, NGONBERLIN.COM
INSTAGRAM @NGON_RESTAURANT_BERLIN

THE FEUERLE COLLECTION


Neulich
 im Park am Gleisdreieck spaziert, demnächst ganz in der Nähe die Sammlung Désiré Feuerles besuchen. Auf rund 6.500 Quadratmetern werden in einem ehemaligen Telekommunikationsbunker zeitgenössische Künstlerpositionen neben kaiserlich-chinesischen Möbeln und alter Kunst aus Südostasien gezeigt.

THE FEUERLE COLLECTION, HALLESCHES UFER 70, KREUZBERG
T +49 30 25 79 23 20, THEFEUERLECOLLECTION.ORG
INSTAGRAM @THEFEUERLECOLLECTION

Installation view of The Feuerle Collection. Khmer Deities from 10th to 13th Century with Chinese Platform, Han Dynasty, China 2nd Century BC – 2nd Century AD. Def image
© The Feuerle Collection

DONG XUAN CENTER


Neulich
 über den Wochenmarkt geschlendert, demnächst im Dong Xuan Center in eine andere Welt eintauchen. Lebensmittel, Kleidung, Nippes, Massage, Nagelpflege – hier fühlt sich Berlin wie Hanoi an.

DONG XUAN CENTER , HERZBERGSTRASSE 128 – 139, LICHTENBERG
T +49 30 55 44 03 42, DONGXUAN-BERLIN.DE

BOOMKI


Neulich
 Bonsai-Bewunderer, demnächst Bonsai-Experte. Die japanische Kunst, Natur im Miniaturformat zu gestalten, kann man lernen. Aber Vorsicht: Die kleinen Gärten wollen dann auch regelmäßig gepflegt werden.

BOOMKI, KANTSTRASSE 141, CHARLOTTENBURG
T +49 152 56 58 11 39, BOOMKI.DE, INSTAGRAM @BOOMKI.DE

Share on Facebookshare on TumblrTweet about this on Twitter