Montag10:00 – 20:00
Dienstag10:00 – 20:00
Mittwoch10:00 – 20:00
Donnerstag10:00 – 20:00
Freitag10:00 – 21:00
Samstag09:30 – 20:00
Heute geöffnet: 10:00 – 20:00 Uhr

Wandler

Die Erfolgsformel des Amsterdamer Taschenlabels: die Halbmondform und eine Farbpalette von Cognac bis Himmelblau. Dazu tragen die Modelle so schöne Namen wie Corsa oder Hortensia.

Instagram @wandler

Axel Arigato

Die Sneaker von Axel Arigato vereinen die minimialistische Ästhetik Japans mit der minimalistischen Ästhetik Skandinaviens. Handgefertigt werden sie in Portugal, und zwar aus feinstem italienischen Leder. Man möchte sie die passenden Schuhe für Kosmopoliten nennen. Dank des cleanen Designs sind sie vielfältig einsetzbar. Das Modell aus weißem Glattleder ist schon ein Klassiker und passt zu Jeans so gut wie zum Anzug.

Instagram @axelarigato

IRI

Gigi und Bella Hadid sind schon lange Fans dieses Schuhlabels aus Downtown New York. Kein Wunder, der Wiedererkennungswert ist exzellent. Alle Schuhe von iRi besitzen eine gezackte Sohle und werden aus Materialien wie Lack, Wildleder oder Neopren gefertigt. Obendrein sind sie bemerkenswerte Design-Hybride: zum Beispiel halb Bergsteigerstiefel, halb Turnschuh.

Instagram @iriinnyc

Rupert Sanderson

Jeder Schuh, den Rupert Sanderson entwirft, trägt den Namen einer Narzisse. Glücklicherweise kennt der Londoner Designer Abertausende Sorten, sie sind in einem alten Pflanzenbuch vermerkt, das er einst in einem Antiquariat erstand. Beim Design seiner Pumps und Sandalen hält ­Sanderson es typisch britisch: unaufdringlich elegant, aber mit einem Hang zu extra­vaganten Mustern und Farben.

Instagram @rupertsanderson

Rêve d’un jour

Das junge marokkanische Schuh­label Rêve d’un jour fertigt in alter Tradition. Die Zutaten: Handwerk und hochwertige Materialien. Eine Kombination, die sich auszahlt. Schließlich ergibt sie solch zeitlose Schuhe wie diese wunderbar ge­knüpften Babouches.

Instagram @rdjshoes