Montag10–20 Uhr
Dienstag10–20 Uhr
Mittwoch10–20 Uhr
Donnerstag10–20 Uhr
Freitag10–21 Uhr
Samstag 9:30–20 Uhr
Heute geöffnet: 10–20 Uhr

Die sechste

neu

Das Berliner Designstudio Karhardt gehört zu den interessantesten Adressen der modernen Innenarchitektur, berühmt wurde es mit der Gestaltung des Berghains. Die Architekten Thomas Karsten und Alexandra Erhard arbeiten mit Haptik, Licht und oft überraschend eingesetzten Materialien, Linoleum auf Wänden beispielsweise.

Im KaDeWe sind sie mit der Neugestaltung der Sechsten betraut, also mit allem, was mit der Präsentation von gutem Essen und Trinken zu tun hat. Nachdem vor einiger Zeit neue Restaurants und Verkaufsbereiche eröffnet haben, steht nun der nächste Bereich vor dem Abschluss. Dort findet man Konfekt und Schokolade, Backwaren, Tee und Kaffee.

Die Architekten haben ihre Entwürfe auch an die Produkte angelehnt, die hier verkauft werden. Das Ergebnis ist eine zeitgemäße Interpretation der Süßwarenabteilung.

Für die Konditorei von Lenôtre hat man zarte Creme- und Rosétöne verwendet, die leicht an Kuchenteig erinnern. Im Hintergrund ist heller Ziegel, der Tresen besteht aus roséfarbenem Naturstein; hinzu kommt ein rosa gefliester Kuchenturm (den passenden Brotturm gibt es auch).

Der Schokoladentresen im Terrazzo-Stil setzt die Struktur des italienischen Nougatkonfekts Torrone, in dem ganze Haselnüsse oder Mandeln stecken, in Naturstein um. Er ist gesprenkelt mit großen und kleinen Steinbruchstücken. Tee- und Kaffeetresen sind mit Emaille verkleidet.

Besonders auffällig sind die bunten Gondeln, die hier und da von der Decke baumeln. Sie sind gefüllt mit Süßem jeglicher Couleur. Das erinnert an den Film »Charlie und die Schokoladenfabrik« mit Johnny Depp, der tatsächlich Pate für die Idee stand.

Auf dem lang geschwungenen »Candy Counter« für loses Fruchtgummi, Lakritz und Ähnliches sitzen Bonbonkisten im Stil der Dreißigerjahre. Messingdetails sorgen überall für Kontraste.