Montag10–20 Uhr
Dienstag10–20 Uhr
Mittwoch10–20 Uhr
Donnerstag10–20 Uhr
Freitag10–21 Uhr
Samstag 9:30–20 Uhr
Heute geöffnet: 10–20 Uhr

Konstantin Grcic entwirft
für Boss

Sitzt gut: Der deutsche Industriedesigner Konstantin Grcic hat für Boss eine eigene Kollektion designt.

Wenn Konstantin Grcic verreist, trägt er Jacken mit vielen Taschen. Zu verstauen gibt es immer etwas und niemand möchte ewig nach Reisepass und Notizbuch kramen. Grcic gehört zu Deutschlands bekanntesten Industriedesignern, seine Stühle und Lampen stehen im Museum of Modern Art und in gut eingerichteten Wohnungen. Nun hat er eine Kollektion für Boss entworfen, das Thema: Reise. Die Stücke sind praktisch, ohne praktisch auszusehen. Sakko und Mantel sind klassisch und modern geschnitten, bieten aber, versteckt im Innenfutter, eine Menge Stauraum. »Ein gutes Sakko«, sagt Grcic, »ist wie ein gut designter Stuhl.« Zugleich schön und gut durchdacht also. Und mit gutem Sitz. Auf die T-Shirts sind comicähnliche Zeichnungen gedruckt, es sind Grcics Skizzen berühmter Metropolen. Sie zeigen die Skyline von New York, Mailands gotische Architektur, das Lichterfest von Shanghai. Zu Mailand hat Grcic einen besonderen Draht, er fährt oft hin. »Mir gefällt, wie schön sich die Menschen dort anziehen. Mailand ist für mich die eleganteste Stadt Europas.«